68

Blick ins Stadion

Laßt uns nun gemeinsam einen Blick in ein Stadion werfen.

Die Kamera zeigt eine Totale. Die große Runde ist dicht mit Menschen gefüllt. 70.000 Menschen drängen sich Mensch an Mensch. Man kann stellenweise kaum den Boden sehen, soviel Zuschauer sind gekommen.

- Die Kamera zoomt heran. Da sind Zuschauer an der Kasse, die gerade hereinkommen, um das Rennen das erste Mal in Augenschein zu nehmen.

- Kameraschwenk: Andere Zuschauer haben es sich so richtig gemütlich gemacht, die Cola in der linken und das Popcorn in der rechten Hand und die Beine ausgestreckt, bloß keine Action machen. Zugucken reicht vollkommen aus.

- Dort hinten sehe ich einen besonders eifrigen Zuschauer, er steht auf den Zehenspitzen und ist sichtlich bemüht alles mitzubekommen was da vorne läuft.

- Aber was ist das - da macht sich ein Zuschauer auf den Weg zur Rennbahn, und - Mensch, der steigt sogar über die Bande und gesellt sich den Läufern zu.

- Ein paar Läufer stehen dort am Start bzw. - sie sind gerade gestartet. Toll, wie die loslaufen.

- Weiter vorne sehen wir einen Läufer, der - was macht der - er wird immer langsamer und schert rechts aus und geht glatt zurück in die Zuschauerränge oder verläßt er sogar das Stadion? Das kann ich so genau noch nicht erkennen. Ich bin jetzt etwas irritiert. Aber was soll's, es gibt noch andere Läufer, die ich mir anschauen kann.

- Dort zum Beispiel stürzt ein Läufer gerade. Ich glaube, er ist nur leicht verletzt, aber was wird er jetzt tun? - Wird er weiterlaufen? - Oder wird er umkehren? - Oh, er steht auf - und...

Und ausgerechnet jetzt kommt mir der Kameraschwenk ganz ungelegen.

- Die Kameraeinstellung zeigt jetzt, fast auf der Höhe des Erfrischungstandes, zwei Läufer, der führende wird etwas langsamer und nimmt sich vom Erfrischungstand ein Schwamm und eine Wasserflasche mit. Der zweite Läufer zieht locker vorbei, denn er ignoriert den Erfrischungstand. Merkwürdig.

- Erneuter Kameraschwenk. Nun scheint das Ziel ganz nah. Aber auch da läßt mich etwas stutzen, denn dort hängen viele Siegerkränze, obwohl es doch nur ein Rennen gibt. Wenn ich genau hinschaue und nachzähle, sehe ich dort ebenso viele Goldmedaillen hängen wie Läufer in der Bahn laufen.

Was ist das für ein Wettkampf, wo jeder, der das Ziel erreicht, ein Sieger ist und den Siegespreis erhält?

Ihr könnt euch denken, daß ich nicht von irgend einem Rennen erzähle. Ich erzähle von dem Rennen, dem Kampf den wir Christen in dieser Welt zu bestehen haben.

Wenn ich zum Bild vom Stadion zurückkehre. Wo finde ich mich wieder? Wo findest du dich wieder?

UweLüllemann

zurück