91

Einmal in der Woche

Einmal in der Woche ist Gottesdienst. Da versammeln sich die Christen einer Gemeinde und feiern zusammen, daß Gott in ihrer Mitte ist. Sie freuen sich über ihn und machen deutlich, daß ihnen Gottes Nähe wichtig ist.

Wie steht es mit deinem Verhältnis zum Gottesdienst? Der Gottesdienst gibt dir nichts?

Darum geht es zu allererst ja auch gar nicht. Es geht darum, daß du Gott etwas gibst, daß du Gott Lieder singst, ihm dankst, ihm nahe sein willst. Und erst wenn du mit dieser Einstellung feierst, wird der Gottesdienst auch dir etwas geben.

Du findest den Gottesdienst langweilig?

Was erwartest du denn von ihm? Was erwartest du von Gott? Erwartest du, Gott zu spüren und zu erfahren, oder weißt du sowieso schon, daß da wieder nichts läuft?

Gott will, daß wir etwas von ihm erwarten.

Du meinst, die Kirche ist immer so leer?

Ist die Kirche wirklich leer, wenn Gott anwesend ist?

Mal ehrlich: wenn jeder so denkt und handelt wie du, wie soll da die Kirche voller werden?

Einmal in der Woche ist Gottesdienst. Gott ruft dich und will dich dabeihaben. Er will dort in der Mitte seiner ganzen Gemeinde sein. Mit ihnen zusammen. Mit dir zusammen sein. Und dadurch deine ganze Woche prägen.

Wie stellst du dir eigentlich dein Verhältnis zu Gott vor, wenn du schon am ersten Punkt kneifst?

Rainer Haak

zurück