137

Gleichnisse von Gott

Ihr sollt wissen, daß alles,
was man in Worte faßt
und den Leuten in Bildern vorlegt,
nur ein Lockung ist zu Gott.
Und daß wir Gott nicht finden, liegt daran,
daß wir in Bildern und Gleichnissen stehen bleiben,
da wir doch den suchen, der nicht Gleichnisse hat.
Auch was die Schrift bieten kann, sind Gleichnisse,
Gott mehr ungleich als ihm gleich.

Meister Eckhart

zurück