208

Die Hände

Die Hände,
die zum Beten ruhn,
die macht er stark zur Tat.
Und was der Beter Hände tun,
geschieht nach seinem Rat.

Jochen Klepper

zurück