223

Geborgenheit und Gelassenheit

Geborgenheit und Gelassenheit - zwei Seiten einer Münze. Mitten in Hektik und Angst schafft Gott Frieden.

Weil Jesus Christus der Friede ist, läßt er unruhige Herzen zur Ruhe kommen.
Keine Friedhofsruhe, sondern letzte Geborgenheit.
Keine Beruhigung, sondern Bewahrung in Gottes Hand.

Wenn wir alles Gott übergeben, können wir in Frieden leben. Das macht gelassen und froh.

Geborgenheit heißt: Ich lebe mitten in den Sorgen des Alltags in der Fürsorge Gottes.

Peter Hahne

zurück