232

Veränderung

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Jesus immer da an mir handelt, wo ich mich auf seine Herausforderungen einlasse,
da, wo sich ein eigenartiger Widerspruch in mir auftut.
Ich ahne, dass etwas Neues auf mich wartet, aber ich bin in meinem jetzigen Dasein doch sehr gefangen. [...]

Manchmal erlebe ich mein früheres Dasein noch wie in einem Spiegel, wenn ich ehemaligen Freunden begegne. Ich denke dann: Kann das sein, dass der Glaube an Jesus dich so verwandelt hat, dass du plötzlich andere Dinge denkst, anders denkst, weise geworden bist?
Natürlich hat Jesus heute die gleiche Kraft wie damals. Er hat mich in unserer Zeit in meiner Psyche verändert. Ich bin nicht nur zum Glauben gekommen und habe gelernt, auf den Himmel zu warten, sondern er hat mich heute zu einer neuen Persönlichkeit gemacht. Ich habe ein tiefes Selbstbewusstsein bekommen, als ich gelernt habe, dass er mein Gegenüber, mein „Du“ ist, an dem ich reife und wachse.

Eckhard H. Krause

zurück